A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
 X   Leistungsverzeichnis    MVZ Laborzentrum Ettlingen GmbH
Verfahren Material Referenzbereich /
Nachweisgrenze
Bemerkungen
Xanthin * Serum 2 ml
Liquor 2 ml
Urin 10 ml vom 24-Std-Harn
2,7 - 8,0 μmol/l
3,5 - 6,9 μmol/l
5,0 - 12,0 mg/d
Indikation:
Hypourikämie,
Allopurinol-Übermedikation
s. Hypoxanthin
Xanthoprotein Serum 1 ml < 30 E/l  
Xanthurensäure-
Belastungstest
Harn 10 ml, tiefgefroren aus
24-Std.-Menge, Sammelmenge angeben!
< 107 μmol/d Indikation:
Vitamin B6-Mangel
(o,m,p) - Xylol *

   Meßparameter:
   (o,m,p)-Xylol


   o,m,p-Methylhippursäure


EDTA-Blut 5 ml,
Spezialgefäße anfordern !


Urin 10 ml


Nichtraucher:< 1.4 μg/l
Raucher: < 1.8 μg/l
BAT-Wert: 1500 μg/l

< 10 mg/l
BAT-Wert: 2000 mg/l
Indikation:
Verdacht auf chronische Belastung / Exposition
Xylol und Metabolite * EDTA-Blut 10 ml
Urin 10 ml
siehe Befund Indikation:
Verdacht auf akute oder chron. Intoxikation
Xylose * Serum 2 ml
Urin 10 ml, vom 24-Std-Harn
< 5 mg/dl
< 15 mg/d
 
Xylose-Belastung * NaF-Blut je 2 ml



Serum je 2 ml


Urin 5 ml, aus 5-Std.-Sammelurin;
evtl. Natriumazid zusetzen (ca. 200 mg/l)
Erw. t120: > 30,0 mg/dl
Ki. t60 > 20,0 mg/dl

basal: < 5 mg/dl
nach 1 Std: > 18 mg/dl

> 16 %
nach 5 Std: > 20 %
Ki:1-3 Mon:13.5 ± 3.2 %
4-6 Mon.: 14.2 ± 4.1 %
7-9 Mon.: 19.7 ± 5.8 %
10-12 Mon.:21.4 ± 5.2 %
1-15 J.: 27.5 ± 5.9 %
Indikation:
DD: Malabsorption
glutensensitive Enteropathie
Die mit Sternchen * gekennzeichneten Verfahren sind nicht akkreditiert.
  Zurück zum Leistungsverzeichnis